Herzlich Willkommen

Ich schreibe Bücher, meine letzten beiden waren Kriminalromane.

ROSE OF INDIA - Kollier mit Karma

Rose of India ist ein Krimi der von A - Z spannend ist und bleibt. Man fiebert mit und ist gefesselt bis zum Schluss. Und der ist in doppelter Hinsicht speziell, weil … Aber das verrate ich nicht. Lesen Sie selbst. Herzliche Grüsse von Béatrice Stössel (Autorin & Verlegerin)

Leseprobe:

Ihr Helfersyndrom bringt Kommissarin Amber Glättli immer wieder in Schwierigkeiten, so auch in ihrem aktuellen Fall.

Ein Toter liegt auf der Baustelle eines Wellnesscenters nahe Zürich. Er sieht dem Piraten ähnlich, der das Kreuzfahrtschiff gekidnappt hatte, auf dem sie vor einem halben Jahr Urlaub machte. Dabei hatte er den berühmten Rubin ‚The Rose of India‘ gestohlen. Was tat dieser Räuber vom Horn von Afrika hier in Zürich? Alles weist auf das organisierte Verbrechen hin. Der Fall wäre für Amber und ihr Gespür für Zusammenhänge kein Problem, käme ihr nicht David Maler, seines Zeichens Bauführer des Wellnesscenters, dauernd in die Quere. Bevor er ihr ein weiteres Mal den Kopf verdrehen kann, taucht unerwartet der Rubin wieder auf.

ISBN: 978-3-7482-1043-6, Hardcover, erschienen im Tredition Verlag, 294 Seiten, oder als Taschenbuch ISBN: 978-3-7482-1684-1. Und als E-Book mit ISBN: 978-3-7482-1685-8.

VERKAUF im Buchhandel oder ab Tredition Verlag.

Das Schreiben ist wie eine Reise Zürcher Unterländer

über mich \\\ Vielleicht kennen Sie mich noch unter dem Namen Z. Meier, mit der Heirat hat mein Name geändert.

Ebenfalls erschienen:

Der Erzählband von mehreren Autoren Auf dem Lande


mit meiner Kurzgeschichte Burn Out.
In jeder Buchhandlung erhältlich, ISBN: 978-3-905980-19-6. Herausgeber Landverlag.

Die etwas andere Art der Landidylle
Anzeiger von Wallisellen

Ebenfalls erschienen:

NACH DEM LETZTEN ATEMZUG

Lizz ist Expertin für Damenunterwäsche, nicht für kriminelle Verstrickungen, doch darauf hat ihr Ex-Mann Arnie noch nie Rücksicht genommen. Er droht ihre gemeinsamen Kinder zu entführen. Kurzentschlossen "leiht" sie sich der von ihm geforderte Betrag aus der Ladenkasse. Ausgerechnet an dem Tag wird ihr die Handtasche gestohlen, und so gerät sie immer mehr unter Druck. In ihrer Not lässt sie sich überreden, bei einem Begleitservice zu arbeiten. Sie hofft, damit zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Doch Arnies Vergangenheit holt sie ein, auch sie ist kein gänzlich unbeschriebenes Blatt. Und das ist noch die Einbrecherbande, die auf Rache sinnt, weil Arnie ihnen die Diamanten-Beute vor der Nase weggeschnappt hat.

Leider ist das Buch zur Zeit vergriffen, eine Neuauflage ist in Arbeit.